MehrWERT Ausgaben

MehrWERT_WEB_4_cover

Von Goldruten und springenden Kräutern, von trillernden Lerchen und sich suhlenden Turopoljern: Zur „Naturschutzoffensive 2020“ der Bundesregierung ist das MehrWERT-Magazin 4/2017 erschienen. Ein Dutzend Journalisten haben das bunte Thema Biodiversität von allen Seiten unter die Lupe genommen.

Die Themen im einzelnen:

  • Wo die wilden Tiere wohnen. Über den Wert von Wildnis inmitten unserer Kulturlandschaft. Georg Rüschemeyer
  • „Wildnis ist auch in der Stadt möglich“. Ein Gespräch mit Beate Jessel, Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz.
  • Das sechste Sterben. Im Laufe der Evolution gab es fünf große Massensterben. Ist nun ein sechstes im Gange? Georg Rüschemeyer
  • Mit dem Rotmilan gegen Windräder. Naturschutz und Energiewende kommen sich öfters in die Quere. Und welche Lösungen es gibt. Christiane Grefe
  • Am Tropf des Staates. Europas Bauern werden mit Milliarden subventioniert – diese Gelder an Bedingungen zu knüpfen, wäre das Gebot der Stunde. Horst Hamm
  • Was weg ist, ist weg. Alte Nutztierrassen sollten besser geschützt werden. Dominik Baur
  • Er ist wieder da! Der Wolf kehrt zurück – zur Freude der Artenschützer und zum Leidwesen mancher Tierzüchter. Peter Laufmann
  • Die Naturschutz-Offensive 2020. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks will mit einem ehrgeizigen Programm das Artensterben stoppen. Horst Hamm
  • „Wir brauchen eine andere Landwirtschaftspolitik“.Barbara Hendricks über Ziele und Konflikte ihrer Naturschutzpolitik.
  • Damit die Lerche wieder trillert. Während es in den Städten zwitschert und brummt, wird es auf den Feldern und Wiesen immer stiller. Manfred Kriener
  • „Die Politik begnügt sich mit Symbolik“.Valentin Thurn über die Vernichtung von Lebensmitteln.
  • Invasive Arten. Zuwanderung begrenzen oder Neuankömmlingen eine Chance geben? Richard Friebe
  • Klicken, scrollen und Natur erleben. Smartphones können helfen, Kinder und Jugendliche für Tiere und Pflanzen zu begeistern. Tania Greiner
  • Hightech für den Naturschutz. Sender, Satelliten, Drohnen und Computer: Dank moderner Technik erfahren wir Neues über Wanderwege von Wölfen oder Zugvogelrouten. Cord Riechelmann
  • Der Zoo als letzter Zufluchtsort. Manch‘ bedrohte Art wird in Zoos gezüchtet und später ausgewildert. Martin Rasper

Eckdaten:
Projektleiter: Dr. Horst Hamm
Chefredakteurin: Ilona Jerger
Gestaltung: Tanja Hoffmann

Hier das MehrWERT-Magazin Nr. 4 als PDF

MehrWERT 4/2017 kann auch als gedrucktes Magazin beim Publikationsversand der Bundesregierung, Postfach 48 10 09, 18132 Rostock, bestellt werden. E-Mail: publikationen@bundesregierung.de

Das Bundesumweltministerium urteilt über MehrWERT in seiner Pressemitteilung:
„Unter Leitung der langjährigen „natur“-Chefredakteurin Ilona Jerger vom Münchner Journalistenbüro The Green Publishers entstand ein 68-seitiges opulent bebildertes Magazin. Es versammelt einige der namhaftesten und besten Umweltjournalisten des Landes. In Features, Interviews und Reportagen befassen sie sich mit dem Spannungsfeld zwischen Artenreichtum und Landwirtschaft, Energiewende und Naturschutz, Nutztierhaltung und Artenschutz.“
Zur Pressemeldung

Das neue MehrWERT

Aus Anlass ihres 25jährigen Bestehens lud die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) die Journalisten des MehrWERT-Magazins ein, über ihre Arbeit zu berichten. In dieser Ausgabe erzählen sie die Geschichte, warum das Bundeskabinett 1989 beschloss, mit dem Erlös der Salzgitter AG eine Umweltstiftung zu gründen – und damit die Republik nachhaltig veränderte. Nicht nur, weil die Stiftung in dieser Zeit rund 1,6 Milliarden Euro ausschüttete. Die MehrWERT-Autoren haben einige der 9000 geförderten Projekte besichtigt, bereisten Naturerbe-Gebiete, interviewten Preisträger des Deutschen Umweltpreises. Und vor allem: Sie betteten ihre Recherchen in die großen Trends der Umweltforschung und des Natur- und Umweltschutzes ein.

Einige Themen dieser Ausgabe:

  • 25 Jahre Deutsche Bundesstiftung Umwelt. Historischer Glücksfall kurz vor dem Fall der Mauer. Fritz Vorholz
  • Steiniger Weg zum Grünen Wirtschaften. Green Economy zwischen Vision und Wirklichkeit. Christian Schwägerl
  • Deutschland legt den Schalter um. Umwelttechnik vom Feinsten in Autos, Häusern, Schiffen. Horst Hamm
  • Überall steckt Umwelt drin. Millionen für die grüne Wirtschaftsförderung. Manfred Kriener
  • Alles auf Strom. Die großen Trends der Umweltforschung. Christoph Behrens
  • Nationales Naturerbe. Wildnis für Seeadler und Sandglöckchen. Peter Laufmann
  • Der Deutsche Umweltpreis geht an … Wie die Jury mögliche Preisträger findet. Christiane Grefe
  • Die Welt-Erklärer. Umweltbildung ist das A und O – nicht nur für Kinder. Martin Rasper
  • Ein Anruf bei… Gorbatschow, Töpfer, Zahrnt. Was der Deutsche Umweltpreis für sie bedeutet hat. Ines Bruckschen

Eckdaten:
ISSN-Nr. 2195-5026
Projektleiter: Dr. Horst Hamm
Chefredakteurin: Ilona Jerger
Gestaltung: Tanja Hoffmann

Hier das MehrWERT-Magazin Nr. 3 als pdf

Hier der Link zur DBU: https://www.dbu.de/123artikel36738rss.html

MehrWERT 2

Im Zentrum des zweiten MehrWERT-Magazins steht die Teekampagne, die vor 30 Jahren in Berlin gegründet wurde und zum größten Darjeeling-Importeur der Welt avancierte. Eine Erfolgsgeschichte mit fair gehandeltem Tee, der den Pflücker-Familien in Darjeeling eine sichere Existenz und uns feinen Bio-Tee beschert. Denn vor allem die Rückstandsanalysen, die auf Initiative der Teekampagne eingeführt wurden, haben bewirkt, dass mittlerweile die Hälfte aller dortigen Teegärten auf Bio-Anbau umgestiegen ist. Damit hat sich Darjeeling zu einer Muster-Region in Sachen „Bio” entwickelt.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • Auf eine Tasse Tee mit Franziskus. Warum der Papst grünes Wirtschaften propagiert
  • Entrepreneurship. Kopf schlägt Kapital
  • Der wahre Preis. Ob Rosen, Handys, T-Shirts: Was an der Kasse gezahlt wird, sagt wenig über die tatsächlichen Kosten, die ein Produkt verursacht
  • „Die Wirtschaft braucht keine Vollbremsung.” Im Gespräch mit dem Wachstumskritiker Niko Paech
  • Im Land des Tigers. Das faszinierende Leben in den Wäldern des Himalaja
  • Mit Sesseln gegen die Wasserpest. Wie eine clevere Design-Idee ein Umweltproblem löst

Hier das MehrWERT-Magazin 2 als PDF.

Eckdaten:
ISSN-Nr. 2195-5026
Auflage: 150.000 Exemplare
Konzept: the green publishers, München
Projektleiter: Dr. Horst Hamm
Chefredaktion: Ilona Jerger

MehrWERT 1

Die erste Ausgabe erzählt von einem, der auszog, in Costa Rica Bäume zu pflanzen und Mehrwert zu schaffen für die Menschen vor Ort, für das Klima und für die deutschen Investoren. Was das Wirtschaften mit der Natur betrifft, geht Leo Pröstler mit seinen drei BaumInvest-Fonds noch über das hinaus, was als nachhaltig, als “sustainable” gilt. Er hat mit seinem Team das Konzept “Plustainability” entwickelt. Das erklärte Ziel: der Natur nicht nur nicht zu schaden, sondern ihr etwas zurückzugeben.

Weitere Themen dieser Ausgabe:

  • Neuer Schwung fürs Klima. Wenn Zwerg Samoa und Riese China dem Rest der Welt vorauseilen
  • Waldmeister Deutschland. Während bei uns der Wald gedeiht, kreischt in anderen Ländern die Kettensäge
  • Georg Schramm. Der zornige Wortarbeiter
  • Wir sind das Geld. Was Anleger über grüne Fonds wissen wollten

Sie können hier das MehrWERT-Magazin 1 durchstöbern.

Eckdaten:
ISSN-Nr. 2195-5026
Erstauflage: 70.000 Exemplare
Konzept: the green publishers, München
Projektleiter: Dr. Horst Hamm
Chefredaktion: Ilona Jerger