Digitalisierung und Führungspraxis

Aus unserer Denkfabrik ist bei Schäffer-Poeschel im Juni 2019 ein neues Buch erschienen:

Digitalisierung und Führungspraxis. Die Macht der Führung in Zeiten digitaler Transformation

Der Autor zeigt, warum in Unternehmen die Frage nach Autorität und Verantwortung mit jedem Digitalisierungsschritt neu gestellt werden muss und welche Antworten es gibt. Das Buch richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen, aber auch Führungskräfte in großen Unternehmen finden neue Ansatzpunkte für ihre Überlegungen rund um die digitale Transformation.

Wirkt sich die fortschreitende Digitalisierung auf die Führung unserer Unternehmen aus?

Können wir auf Führung verzichten, wenn alles durch Algorithmen gesteuert werden kann?

Verändern sich Form und Inhalt von Führung?

Wie können wir digitale Führungshilfen nutzen?

 

Sie können Digitalisierung und Führungspraxis Leseprobe Kapitel 3 herunterladen.

Die Rezension von Birgit Stülten in ManagerSeminare, Heft 262, vom Janunar 2020, S. 88-91 finden Sie online auch unter dieser Internetadresse.

In dieser Publikation ist es üblich, nach Informationsdichte, Visueller Gestaltung, Struktur/Gliederung, Verständlichkeit, Eignung und Relevanz zu unterscheiden. In allen Kategorien vergab die Rezensentin Höchstnoten und meint: “Die Frage, welche Gestaltungsmacht Führungskräfte in diesem Prozess tatsächlich haben und wie die digitale Transformation pragmatisch gestaltet werden kann, ist hochaktuell.” (ebd.)