Thema “Führen und Folgen”

Zielsetzung und Forschungsfragen

Viele Diskursbeiträge zum Thema Führen in “unseren Tagen” legen nahe, dass sich Führung ändern muss, weil sich die Follower und die Dynamik der Märkte ändern.

Die Forschungsfragen zum Thema “Führen und folgen” lauten:

  • Warum gibt es das Konzept von Führung?
  • Wie verändert sich Führung? Durch welche Einflüsse?
  • Werden die Unterschiede zwischen Führungskräften und Followern weniger?
  • Welche Rolle spielt Vertrauen in der Führung?
  • Geht Führung in einer komplexen Welt anders?
  • Wie sehen zeitgemäße Organisationen aus? Wie gestalten diese Führung?
  • Wohin entwicklt sich Führung, wenn Algorithmen immer mehr von dem können, was jetzt Führungskräfte machen?
  • Verändert der Zugang und die Verteilung von Wissen durch die Digitalisierung das Verhältnis von Führungskräften und Followern?
  • Was ist der Stand der technischen Möglichkeiten und der Psychologie zum Thema Führung und Organisation?

Der aktuelle Forschungsstand

Seit etwa 15 Jahren wird die Forschung zu Führung ergänzt durch die Followerforschung. Die Beiträge kommen vor allem aus der Soziologie, der Psychologie und der Organisationspsychologie. Es besteht auf der einen Seite ein reges Interesse der Forschung an den Veränderungen, die mit jungen Menschen in unsere Unternehmen kommen. Auf der anderen Seite beschäftigen sich viele Wissenschalftler mit den Folgen der Digitalisierung für die Führungskraft-/Mitarbeiterbeziehung.

Die aktuell vorliegenden Forschungsbeiträge sind unüberschaubar viele. Wir versuchen dem zu begegnen, indem wir in unseren eigenen Beiträge den Diskurs analysieren und wir die Beiträge, die uns auffallen, mit Rezensionen auf dieser Plattform vorstellen.

Gerade beim Thema Führungskräfte und Follower ist alles, was wir bearbeiten können, nur eine subjektive und oft eher zufällige Auswahl als das Ergebnis einer Bewertung, die sich auf eine wirklich tiefgreifende Kenntnis des gesamten Angebots an Ideen stützen könnte.

Interessante Beiträge zum Thema “Führung und Follower”

Kellerman, Barbara (2008) Followership. How followers are creating change and changing leaders. Boston, MA, Harvard University Press.

Kellerman, Barbara (2012) The end of leadership. New York: Harper.

Oestereich, Bernd / Schröder, Claudia (2017) Das kollegial geführte Unternehmen. Ideen und Praktiken für die agile Organisation von morgen. München: Vahlen.

Sinek, Simon (2017) Leaders eat last. Why some teams pull together and other don’t. London: Penguin Random House.

Die Unterthemen und Spezialgebiete des Themas “Führen und Folgen”

Digitalisierung und Führung

Vertrauen

Unsere Publikationen zum Thema “Führen und Folgen”

Interview zur “Führung mit digitalen Medien” mit Lawyerpress in Spanien

Am 27.4.2020 wurde in Lawyerpress, einer Online-Publikation für den Rechtsbereich in Spanien, ein Interview mit Josef G. Böck veröffentlicht. Der Text des auf Englisch geführten Gesprächs wurde auch ins Spanische übersetzt.

“Warum bauen Sie auf Trusted Advisor in Consulting und Vertrieb?” Interview mit Thomas Reher

Unsere Publikation zum Thema Trusted Advisor in Marketing, Vertrieb und Consulting hat uns viele gute Gespräche und Kontakte gebracht. Wir haben zu diesem Thema ein Interview mit Thomas Reder geführt. Der langjährige Vorstandvorsitzende der PPi AG hat für seine Mitarbeiter ein eigenes Curriculum für Trusted Advisor entwickelt.

Angst in Unternehmen – Tabu oder Chance?

In den Medien geistert aktuell neben Agilität, Resilienz und Komplexität auch zunehmend das Wort Angst in Diskursen und Fachartikeln über neue Beraterstrategien, Trainingskonzepte und vermeintliche Ressourcenfindung. Für die verkrampft nach neuen Ansätzen suchende Berater-und Trainingsbranche scheint ein „richtiger“ Umgang mit menschlicher Angst ein neuer Aspekt zur weiteren Steigerung und Optimierung von Arbeitskraft zu sein.

Trusted Advisor in Marketing und Vertrieb

Dieses Buch beschreibt, wie vertrauensvoll beratende Experten – Trusted Advisors – die Marketing- und Vertriebsstrategien in Organisationen wirkungsvoll unterstützen und damit erfolgreicher machen können.

Digitaler Vertrieb und Vertrauen als Ressource

Beim 88. Roundtable des Münchner Unternehmerkreises (MUK-IT) zum Thema “Wachstum durch fortschreitende Digitalisierung” hielt Dr. Böck die Keynote mit dem Titel: Digitaler Vertrieb öffnet Türen – Vertrauen gewinnt Projekte.

Vertrauen als Ressource für Start-ups

Damit aus einer Geschäftsidee ein Erfolg wird, brauchen Start-ups das Vertrauen ihrer Mitarbeitern, Partner, Lieferanten, Investoren oder Business Angels. Der Artikel argumentiert, dass Vertrauen eine Ressource ist, auf deren Gewinnung und Bewahrung sich Start-ups bewusst genauso konzentrieren sollen wie auf die Entwicklung ihrer Produkte.

Wie misst man Produktivität?

Produktivität ist eine wichtige Kennzahl für Unternehmen. Sie ist nicht leicht zu messen und als Kennzahl zu verwenden.

Unsere Forschung gilt der Ermittlung von Produktivitätskennzahlen und den Grundlagen zur Produktivität als Steuerungselement für Unternehmen.

Selling Know-how: Lawyers as Trusted Advisor, by Josef G. Boeck

By Josef G. Böck, 26.2.2016 Winning and keeping clients is the substance of any business. The core is actively convincing a person interested of the value of one’s own product or service so that the person becomes a customer. Let us have a look at that statement in general and from the point of view of the legal business in particular. Read more …

Gehört ein “Trusted Advisor” in unseren Vertrieb?

Warum hören wir immer öfter vom Trusted Advisor-Selling? Wer könnte dieses Konzept in seine Vertriebsstrategie einbauen?

Aus Amerika, England und Australien kamen in den letzten Jahren einige Veröffentlichungen, die den Begriff des Trusted Advisor als Verkaufstechnik eingeführt haben. Der Trusted-Advisor-Vertriebsansatz bereichert den Lösungs- und Beratervertrieb.

Unser Forschungsinteresse ist, das Konzept des Trusted Advisor auf seine Tauglichkeit für europäische Professional Service Unternehmen hin zu überprüfen. Wir haben das für Rechtsanwälte, IT Consultants, Finanzberater und medizinische Berufe getan. Das Ergebnis liegt als Buch unter dem Titel Trusted Advisor in Vertrieb und Marketing (Springer Gabler 2017) vor.